RESBIG Technology
 
 

LEDitgo goes Stadiontour 2018
Linie

Helene Fischer Show Wenn große Bühnenproduktionen mit professioneller Veranstaltungstechnik ausgestattet werden, darf auch das LED-Material der LEDitgo Videowall Germany GmbH nicht fehlen.
 
Unser AV-Partner Videotechnik Bär GmbH, hat bei der Realisierung einer seiner Sommertourneen wieder ausschließlich auf LED-Equipment aus unserem Hause gesetzt. Unter anderem wurden über 1.000 m² der Serie LEDitgo sB6io verbaut.
 
Die Herausforderung bei einer der größten Europäischen Tourneen bestand darin, die LED-Wände schnell auf- und abbauen zu können, da die Shows teilweise "back-to-back" stattfanden und Bauhöhen von über 22 Metern zu realisieren waren.
 
Hierzu galt es, neben dem LED-Material, auch die passende Konstruktion zu liefern, die Windlasten entsprechend abzufangen und ein sicheres und schnelles System für die reibungslose Montage und Demontage zu garantieren.
 
Wichtig für solch große Bühnenbilder ist die Verwendung eines LED-Moduls, welches bereits hinsichtlich seiner eigenen mechanischen Stabilität geeignet sein muss, um für Projekte dieser Größenordnung überhaupt verwendet werden zu können.
 
Die sB6io erfüllt, neben der hohen Bildqualität, auch alle diese mechanischen Grundvoraussetzungen, die an die Modulstabilität gestellt werden. Die Module dieser Baureihe verfügen selbst über eine gerechnete Statik und Belastungstests, die bei Wind- und Wettereinflüsse große Bauhöhen zulässt.
 
LEDitgo war aber nicht nur allein für die Lieferung der LED-Module zuständig, sondern wurde gleichfalls beauftragt, die entsprechende Rückwandkonstruktion zu liefern, die in der Lage ist, die zu erwartenden Windlasten abzufangen und einen sicheren Auf- und Abbau der Anlage auch bei engem Zeitplan zu garantieren.
 
In Zusammenarbeit mit Videotechnik Bär GmbH, dem Ingenieurbüro EXPO Engineering, dem Traversenhersteller Eurotruss, den Bühnenspezialisten von MEGAFORCE und dem Hersteller RESBIG Technology GmbH, konstruierte unser Entwicklungsteam das "LED Wind-Breaker-System", mit dessen Hilfe wir in der Lage sind, jegliche Sonderkonstruktionen für die Montage von LED-Modulen zu realisieren und nahezu alle Bauhöhen in vorhandene Bühnensysteme zu integrieren.
 
Eine Übersicht der Leistungsmerkmale des LEDitgo LED Wind-Breaker-Systems:
  • Toolless (werkzeuglos)
  • Erkletterbar inkl. Vorrichtung zur Anbringung einer PSA
  • Schneller Auf- und Abbau
  • Gewicht optimiert mit höchster statischer Sicherheit (bis Windzone 2)
  • Touring geeignet
  • Adaptionsmöglichkeiten in jede Bühnenkonstruktion
  • Kombinierbar mit Layher- und Truss-Konstruktionen
  • Adaption auf alle LEDitgo Systeme möglich
  • Statisch geprüft und nach Norm klassifiziert (wie ein Bauwerk mit max. Standzeit von 3 Monaten)
  • Geprüft bis Windstärke 11 bei Windzone 2 (Bis zu 104 km/h)
  • Made in Germany
Neben den beiden jeweils knapp 300 m² großen Sidescreens, war insbesondere auch das über Eck gebaute "H" in der Mitte eine besondere Herausforderung. Zum einen sollten nahezu keine Nahtstellen zu den Sidescreens sichtbar sein, zum anderen musste diese Konstruktion bei einer Gesamthöhe von 21,6 Metern auch noch über Eck gebaut werden. Aber auch in diesem Punkt konnte das LEDitgo LED Wind-Breaker-Systemseine flexible Adaptierbarkeit eindrucksvoll unter Beweis stellen.
 
Wir sind stolz darauf, dass wir das gesamte System trotz der kurzen Planungs- und Entwicklungsphase unserem Kunden rechtzeitig zur Verfügung stellen und damit unseren Teil für einen reibungslosen Ablauf dieser Tourproduktion beigetragen konnten.
 
Helene Fischer Show
 
Helene Fischer Show
 

RESBIG® one Verbindungssystem im Regionalstudio Köln des WDR erstmals eingesetzt
Linie

Der WDR betreibt in Köln den größten Rundfunk- und Sendestandort auf Europas Festland und ist stets an innovativer Technik interessiert, die zur Optimierung des laufenden Sendebetriebs führt.
 
Nach der im Frühjahr 2016 beim Bayrischen Rundfunk in München stattgefundenen Fachtagung für Sicherheitsingenieure aller öffentlich rechtlichen Sendeanstalten, auf der das Verbindungssystem ebenfalls vorgestellt wurde, sowie der darauffolgenden Zertifizierung des Systems beim TÜV Süd, entschied sich der WDR das RESBIG "one" System neben Systemen anderer Hersteller zu evaluieren.
 
WDR
 
In dem im Herbst 2016 eingerichteten Studio-Neubau für die WDR Regionalnachrichten "Lokalzeit Studio Köln" wurden nach umfänglichen Tests dann auch erstmalig RESBIG "one" Systeme in Verbindung mit Despar Schienensystemen TV-Track und Laufwagen LWB 28/3 integriert. Somit ist der WDR die erste Sendeanstalt, die diese neue innovative Schnellverbindungstechnik für die Befestigung der Scheinwerfer einsetzt.
 
WDR
 
Voraussetzung für den Einsatz der Systeme war die Abnahme der kompletten Studioinfrastruktur durch einen TÜV Sachverständigen. Neben den zu erfüllenden Sicherheitskriterien stand für den Einsatz der RESBIG "one" Verbindungssysteme ein möglicher Verzicht des "Safetys" als Sekundärsicherung im Vordergrund.
 
Die Besonderheiten des Systems sind die einfache Bedienung und die sofortige Lastverbindung, d.h. das Scheinwerfergewicht wird beim Einstecken des DIN-Verbindungszapfens sofort von der RESBIG "one" Schnellverbindungshülse sicher übernommen. Danach erfolgt als nächster Schritt die Verriegelung und Feststellung durch einfaches Drehen des Verriegelungs- und des Feststellringes. Die Verriegelungsposition ist auch aus größerer Entfernung gut sichtbar.
 
Des Weiteren wurde vom Hersteller RESBIG Technology GmbH bescheinigt, dass das neue Verriegelungssystem wartungsfrei ist und jährlich wiederkehrende Überprüfungen entfallen können.
 
Nach weiteren Tests wurde auch eine optimierte Lösung für die Kennzeichnung der Bedienung und der Verriegelungspositionen gefunden, die den sichereren Einsatz gewährleisten.
 
WDR
 
Das neue Verrieglungssystem kann auch in anderen Studios, die mit Teleskop- oder Scheren-Leuchtenhängern bestückt sind, eingesetzt werden. Hierzu wird die bisherige mit Schrauben befestigte Hülsenaufnahme durch eine passende Aufnahme für die RESBIG "one" Hülsenverbindung ersetzt. Fa. MTS Media Technical Systems, als renommierter Hersteller von Leuchtenhängern, hat dies bereits auf Messen demonstriert. Der Vorteil ergibt sich besonders dann, wenn Scheinwerfer häufiger gewechselt werden müssen und auch schwere Geräte, die eine 2-Mann-Bedienung erforderlich machen würden, zum Einsatz kommen.
 
Für Studios motorisierter Scheinwerfertechnik wird auch eine Lösung mit definierter Nulllage angeboten.
 
Auch die eingeführten Rohrschellen LC 50 und LC 70 von der Despar Systeme AG werden mit den RESBIG "one" Schnell-Verbindungshülsen für DIN-Zapfen 28 mm als QC-Version angeboten.
 
WDR
 
Auf der Fachmesse ISE "Integrated Systems Europe" (07.-10.02.2017) in Amsterdam, wurden die genannten Produkte und Verriegelungssysteme von MC Handel, Vertriebspartner der RESBIG Technology GmbH, präsentiert.
 
Auf der Fachmesse "Prolight & Sound" (04.-07.04.2017) in Frankfurt werden die genannten Produkte und Verriegelungssysteme von HOFalutec & MTS Media Technical System, neben der Despar Systeme AG ebenfalls Vertriebs- und den Anwendungspartner der RESBIG Technology GmbH, präsentiert.

 

RESBIG® Technology @ Prolight + Sound 2016
Linie

 

 
RESBIG® VERTRIEB
Linie
LMP
Linie
LTT
Linie
Alutec HOF
Linie
Despar Systeme AG
Linie
A.T.C.
Linie
SIE HABEN INTERESSE
AN UNSERER
VERSCHLUSSTECHNOLOGIE?
 
info@resbig-technology.com
 
ODER SCHREIBEN SIE UNS
ÜBER UNSER
KONTAKTFORMULAR
 
TÜV Urkunde